Herzlich Willkommen

auf der Homepage Ihrer Steuerberaterin Dagmar Döhler in Potsdam.

Die Steuerkanzlei Döhler bietet Ihnen eine umfassende Beratung in allen steuerlichen Angelegenheiten. Auf den nachfolgenden Seiten erhalten Sie einen Überblick über unsere Leistungen. Aufgrund meiner Qualifikation auf dem Gebiet des internationalen Steuerrechts stehen wir Ihnen auch gerne für eine Beratung auf diesem Rechtsgebiet zur Verfügung. Wenn Sie z.B. im Ausland Vermögen haben und daraus Erträge erzielen, dann prüfen wir die Anwendung eines möglichen Doppelbesteuerungsabkommens und die Steuerpflicht in Deutschland für Sie. Haben Sie als Ausländer Vermögen in Deutschland erworben und erzielen z.B. Mieterträge, dann prüfen wir die Steuerpflicht in Deutschland und können die Steuererklärung für Sie erstellen. 2018 haben wir bei einem deutschlandweiten Test unter Steuerberatern eine Auszeichnung für das Fachgebiet „Internationales Steuerrecht“ als „Beste Steuerberater“ durch das Handelsblatt erhalten. Dies zeigt den hohen qualitativen Anspruch unserer Kanzlei gegenüber unseren Mandanten. Sie finden dazu hier weitere Informationen. Wir sind darüber hinaus auf allen Steuerrechtsgebieten, interdisziplinär, für eine ganzheitliche Betrachtung von Handlungsalternativen für Sie tätig. Wir haben ebenfalls die Steuerplanung im Blick.

Hierfür können Sie das Kontaktformular oder die im Impressum genannten Kontaktdaten nutzen. Gerne sind wir auch außerhalb der Bürozeiten – nach vorheriger Absprache – für Sie verfügbar.


Ihre Dagmar Döhler

dagmar_dohler_die_beraterin

Nachrichten Steuern

Keine Verkürzung des Reinvestitionszeitraums für eine § 6b-Rücklage durch Verschmelzung

Das FG Münster entschied, dass eine Rücklage nach § 6b EStG auch dann auf den Rechtsnachfolger übergeht, wenn die Verschmelzung exakt vier Jahre nach Rücklagenbildung stattfindet (Az. 13 K 2082/15).

Weiterlesen ...

Nachrichten Wirtschaft

Mindestlöhne in den meisten EU-Mitgliedstaaten kräftig angehoben - neue Ansätze für europäische Koordination

Die Mindestlöhne in den 22 EU-Staaten, die über eine gesetzliche Lohnuntergrenze verfügen, sind zuletzt im Mittel kräftig angehoben worden - nominal um 4,8 und nach Abzug der Inflation um 2,7 Prozent. Wie der neue WSI-Mindestlohnbericht der Hans-Böckler-Stiftung zeigt, ist insgesamt innerhalb der EU bereits seit einigen Jahren ein Trend zu deutlich höheren Mindestlohnsteigerungen zu beobachten.

Weiterlesen ...

Tel: 0331/8672 1883
Fax: 0331/8672 1883
Email: 


Bürozeiten:
 
Montag–Freitag von 9–17 Uhr und
nach telefonischer Vereinbarung

beste Steuerberater 2018